Panachieren — Oder wie man richtig wählt

Panachieren

Statt «panachieren» kann man auch eingedeutscht «panaschieren» schreiben.

Man wählt eine Liste A aus, die man einwirft. Nimmt man einen Kandidaten von einer anderen Liste B und setzt ihn auf die Liste A, die man einwirft, nennt man das «Panachieren» (oder eingedeutscht «Panaschieren»). Wenn keine Zeile auf der Liste A frei ist, muss man einen bestehenden Kandidaten streichen.

Dabei erhält die Liste A eine Parteistimme weniger und die Liste B eine Parteistimme mehr.

Man kann denselben Kandidaten maximal zweimal auf jede Liste schreiben (kumulieren).